EStW

Aufgebaut als zwei selbstfahrende Waschwagen mit 1-2 Seitenbürsten und optional je einer Frontbürste beidseitig der Fahrschienen.

Ausgelegt zum Waschen von Zügen in Durchfahrhallen mit Oberleitung oder zur Wäsche von Trolleybussen.

  • Verwindungssteife Rahmenkonstruktion.
  • Alle Verfahrbewegungen motorisch mit jeweiliger Wegmessung.
  • 3-fach Teleskop zum Verfahren der Seiten bürste quer zum Gleis.
  • Hub der Seitenbürsten zum Anheben über Puffer bei der Stirnwäsche.
  • Optional Schwenk der Seitenbürste in Gleisachse bis zu 45°.
  • Alle Stahlteile säurefest lackiert in C4/C5, Lager und Sprühsysteme aus Edelstahl.
  • Schalt- und Steuerelemente sind in einem Schaltkasten am Waschwagen eingebaut.
  • Optionaler Anbau von Frontbürste an separater Säulenkonstruktion, höhenverfahrbar, schwenkbar quer zum Gleis bis 90°.
  • Optional 3D-Schwenk: zusätzlich schwenkbar längs zur Gleisachse ± 30°.

 Technische Daten Standardanlage (NUFA):

Spurweite: ca. 3.500 bis 4800 mm, abhängig von der zu waschenden Zuggeometrie
Gewicht: ca. 2.000 kg je Waschwagen (nur mit Seitenbürste)
ca. 3.800 kg je Waschwagen (mit Seitenbürste und 3 D Bürste) 
Elektrischer Anschluss: 13 KW (nur mit Seitenbürste)
21 KW (Seitenbürste und 3D Bürste)
estw
  •  Seitenbuerste-ausgefahren
  • 3D-Buerste-Front-und-Heckwaesche
  • ESTW Drehgeber-Fahrfuß
  • ESTW-Ausgefahren+geschwenkt
  • ESTW-Fahrmotor
  • ESTW-Hubmotor FB
  • ESTW-Medienplatte
  • ESTW-Schaltschrank+Chemiekanister
  • ESTW-Schwenk SB Mechanik+Sensoren
  • ESTW-Steitenansicht
  • ESTW-Umlenkung FB
  • Explosion ESTW
  • Grundstellung
  • Teleskop-Seitenbuerste
  • Waschwagen-Paar

EBW

Stationäre Bürstenstation für die Wäsche der Seiten und optional der Dachschrägen- und Schürzenflächen von Zügen im Durchfahrtbetrieb.

  • Verwindungssteife Säulenkonstruktion mit Bodenplatte zur Montage auf dem Fundament.
  • Schwenkrahmen der Seitenbürste mehrfach gelagert.
  • Pneumatisches Einschwenken der Seitenbürsten.
  • Optionale Erweiterung der Seitenbürsten als „Pendolino-Version“ zur Wäsche bauchiger Züge.
  • Alle Stahlteile säurefest lackiert in C4/C5, Lager- und Sprühsysteme aus Edelstahl.
  • Schalt- und Steuerelemente sind in einem Schaltkasten am Bürstenständer eingebaut.
  • Optionaler Anbau von Dachschrägenbürste und Schürzenbürste.

Technische Daten (je Seitenbürstenpaar)

Abstand zwischen den Säulenmitten: Optimum: Fahrzeugbreite + 1,8mtr
Größe Fundamentsockel: ca. 800 x 800 mm
Gewicht: ca. 800-1200kg pro Bürstenständer, abhängig von der gewählten Größe der Seitenbürste
Elektrischer Anschluß: 6 kW
Elektrischer Anschluß Dachschrägenbürste: 4 kW
Elektrischer Anschluß Schürzenbürste: 2,5 kW
mnex 1
  • EBW
  • EBW_2
  • Frontbuerste
  • Pendolino
  • Schuerzenbuerste
  • hochwertige-Buersten

3D-Bürste

Die BHB 3D Bürste ist die Lösung für die Fahrzeuggeometrie von „Morgen“. Stromlinienförmige Fronten bestehen aus ineinander gehenden kurvenförmig geneigten Flächen. Die Übergänge der Seiten, Umbüge, Schürzen und Dachschrägen zur Front sind fließend und bilden Hinterschnitte und Schatten.

Die 3D Bürste kann in horizontaler und vertikaler Lage stufenlos geschwenkt und gehoben werden, so daß die Bürstenwalze jede Fahrzeugform großflächig erreichen kann.

Die horizontale und vertikale Schwenkbewegung, sowie der Hub werden elektromotorisch ausgeführt, die aktuelle Lage über Drehgeber genau erfasst und geregelt.

Das BHB 3D – Bürstenmodul kann an die BHB Waschwagen der Baureihe ESTW, sowie an die BHB Portale der Baureihe EWR angebaut werden.

Die 3D – Bürste wird in einem großdimensionierten Rahmen mit wartungsfreien Gleitern geführt, die Schwenkbewegungen werden in Flanschlager aufgenommen.

Alle Elektromechanischen Bauteile sind in hoher IP Schutzklasse ausgelegt und durch zusätzliche Abdeckungen geschützt.

Die Konstruktion kann den Erfordernissen entsprechend entweder in Stahl verzinkt, Pulverbeschichtet, säurefest lackiert oder in Edelstahl ausgeführt werden.
Ketten und das Sprührohrsystem sind standardmäßig in Edelstahl

Die 3D Bürste wird in das Steuerungskonzept der gesamten Waschanlage integriert. Die Steuerung ist als SPS-Steuerung aufgebaut, die kundenspezifische Wünsche wie z.B. Bedienung über Touch Screen Display oder PC-System, Betriebsdatenerfassung und weiteres zulassen.

Technische Daten

Bürstenlänge: bis zu 2.000 mm
Gewicht: ca. 1.000kg je 3D
Elektrischer Anschluss: 4,5kW
mnex 1

Umbugbürste

Die BHB Spoiler - Bürste ist die Lösung, wenn die ganze Front sauber werden soll, also auch der für den Fahrgast sichtbaren Frontspoiler, der mit den anderen Bürsten nicht erreicht werden kann.

Die Spoiler - Bürste kann in horizontaler und vertikaler Lage stufenlos geschwenkt und gehoben werden, so dass die Bürstenwalze die Spoilerradien großflächig erreichen kann.

Die horizontale und vertikale Schwenkbewegung, sowie der Hub werden elektromotorisch ausgeführt, die aktuelle Lage über Drehgeber genau erfasst und geregelt.

Das BHB Spoiler – Bürstenmodul kann an die BHB Waschwagen der Baureihe ESTW, sowie an die BHB Portale der Baureihe EWR angebaut werden.

Alle Elektromechanischen Bauteile sind in hoher IP Schutzklasse ausgelegt und durch zusätzliche Abdeckungen geschützt.

Die Konstruktion kann den Erfordernissen entsprechend entweder in Stahl verzinkt, Pulverbeschichtet, säurefest lackiert oder in Edelstahl ausgeführt werden.
Ketten und das Sprührohrsystem sind standardmäßig in Edelstahl

Die Spoiler - Bürste wird in das Steuerungskonzept der gesamten Waschanlage integriert. Die Steuerung ist als SPS-Steuerung aufgebaut, die kundenspezifische Wünsche wie z.B. Bedienung über Touch Screen Display oder PC-System, Betriebsdatenerfassung und weiteres zulassen.

Bürstenlänge: bis zu 2.000mm
Gewicht: ca. 1.000kg je Spoilerbürste
Elektrischer Anschluss: 4,5kW
mnex 1